Kurpfalzderby zur Heimpremiere

10.05.2018: TV Wünschmichelbach gastiert beim ersten Heimauftritt in der 1. Bundesliga

Es geht los. Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr spielen die Käfertaler nun auch unter freiem Himmel zu Hause in der 1. Bundesliga Süd. Die Vorfreude ist groß, geht es doch zur Heimpremiere gleich einmal gegen den TV Wünschmichelbach. Die Odenwälder sind keine Unbekannten an der Wachenheimer Straße. Immer wieder kommt es in allen Altersklassen zu einem Aufeinandertreffen. Nun auch in der ersten Liga. Das war zum letzten Mal vor 2,5 Jahren in der Halle der Fall, als der TVK am letzten Spieltag die Klasse halten konnte und der TVW abstieg. Im Sommer hingegen zählen die Weinheimer schon länger zur Elite und erspielten sich im vergangenen Jahr die Bronzemedaille auf der Deutschen Meisterschaft. Durch den Ausfall von gleich zwei Leistungsträgern wird Wünschmichelbach dieses Jahr aber wohl lange gegen den Abstieg kämpfen müssen.


„Wir freuen uns auf das Derby vor eigener Kulisse und hoffen, dass auch aus Wünschmichelbach einige Schlachtenbummler kommen werden“, blickt Kapitän Dominik Mondl auf das Spiel voraus. Ein Derby, das einiges an Spannung verspricht. Die Käfertaler sind mit einem knappen 5:4 Erfolg gegen Rosenheim vergangene Woche gut gestartet. Knapp ging es auch beim TVW zu, jedoch dort in die andere Richtung. Sowohl Samstags als auch Sonntags setzte es für die Jungs vom Bärsbacher Weg je eine empfindliche 4:5 Niederlage gegen Vaihingen/Enz und Offenburg.

Diese knappen Ergebnisse lässt vor allem Käfertals Trainer Leo Goth aufhorchen. „Vaihingen und Offenburg waren auf den letzten Turnieren recht stark. Bei den Ergebnissen dürfen wir nicht den Fehler machen, Wünschmichelbach zu unterschätzen.“ Konzentriert möchte die TVK-Fünf ins Spiel gehen und die Punkte in Mannheim halten.

Fehlen wird weiterhin Marcel Stoklasa, der wohl frühstens in zwei Wochen wieder für den TVK auflaufen kann. „Schmerzen habe ich im Alltag zwar keine mehr, aber für Sport ist es derzeit noch zu früh.“

Spielbeginn ist um 15:00Uhr auf der Karl-Heinz Herbst Sportanlage an der Wachenheimer Straße.

Faustball Faustball Liga